Eröffnungsfeier 7. Mai!

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm gleich zwei Feste in einem: die lang ersehnte Eröffnung des neuen Kinder- und Jugendhauses und das jährliche Frühlingsfest der Kulturen!

Am Samstag, den 7. Mai, laden das Kinder- und Jugendhaus und der Präventionsrat der Samtgemeinde Zeven in die Bäckerstraße 28 ein. Ab 13 Uhr kann jeder im neuen Kinder- und Jugendhaus die Kultur unserer Stadt genießen und bei Kaffee und Kuchen Nachbarn, Freunde und Bekannte wiedersehen oder neue Leute kennen lernen. Das alles ist für die ganze Familie kostenlos. Alle erwartet ein kunterbuntes Programm mit viel Spiel und Spaß und einer Reihe musikalischer Auftritte, nicht nur in den Abendstunden.

Einradgirls
Tim Jantzen

Den Anfang macht um 13 Uhr Alex Semrau mit seiner Crew. Sie zeigen eine Street Workout Show auf dem neuen Calisthenics Park vor dem Haus. Danach zeigen einige Kinder der Einradgirls und Laufkugel-Gruppen verschiedene Choreographien. Weiter geht es mit den BMXlern vom Funsportverein Zeven unter der Leitung von Jan Moor. Nachdem diese ihr Können auf dem neuen Funpark unter Beweis gestellt haben, darf jeder die Anlage selbst ausprobieren. BMX Räder, Skateboard, Scooterroller, Waveboards und Pennyboards können ausgeliehen werden.

Anschließend darf man sich auf einen kurzen Auftritt der Bläserklassen des St. Viti Gymnasiums freuen.

Auch die Line Dancer aus Sittensen sind dabei. Tänzerinnen im Alter von 7 bis 70 Jahren führen Westerntänze auf. Die Börd Heeßler Kinnerdanzers aus Heeslingen schließen sich mit internationalen Folkloretänzen an.

Ab 16.15 Uhr entführt Tim Jantzen in seine Zauberwelt, in der er mit viel Situationskomik begeistern wird.

Schließlich lädt das Ensemble MusikUnited mit traditionellen Liedern aus dem Iran, Afghanistan und Südafrika sowie eigenen Kompositionen zum Tanzen und Mitsingen ein.

Ebenfalls seine eigenen Kompositionen bringt Tetjus Pape, ein ehemaliges Mitglied aus dem Bandprojekt des Jugendzentrums mit.

Gegen Abend wird es rockig: Demon Soul, das neue Bandprojekt des Kinder- und Jugendhauses Zeven unter Anleitung von Ulrich Oerding tritt mit Rock- und Grungeklassikern der 90er Jahre auf.

Darlana, eine Band aus Rotenburg Wümme, schließt sich mit englischsprachigen Songs zum Feiern, Nachdenken und Abrocken an.

Den goldenen Abschluss liefert die Berliner Folkpunkband Circus Rhapsody. Ihr Repertoire reicht von wildem 50er Jahre Rock’n’Roll über Ska bis zu Melodicpunk, ansteckende Musik also, zum Tanzen und Feiern.

Also kommt vorbei, es ist für jeden was dabei!

Dalarna
Circus Rhapsody